Widerruf von Lebens-/Rentenversicherungen

Melden Sie sich bei uns und wir zeigen Ihnen das einzigartige Geschäftsmodell mit Sofortprovision!

Zum Webinar >>

 

Sind Ihre Kunden ebenfalls mit Ihrer Lebensversicherung unzufrieden?

Ihre Kunden möchten am liebsten das Geld rausholen?

Kein Problem! Wir holen sogar MEHR Geld aus dem Vertrag!
Anwaltshonorar nur im Erfolgsfall. Keine Vorauszahlung. Kein Risko.


Unfassbar: Experten erzielen Durchbruch beim Widerruf von Lebens- und Rentenversicherungen!

Experten wie Prof. Dr. Philipp Schade und RA Stefan Seehofer führen Sie zum Erfolg!



  • Initiative LV-Widerruf schafft scheinbar Unmögliches
  • Aus kompliziert und langwierig wird einfach und lukrativ
  • Viel mehr Betroffene als beim Dieselskandal
  • Hohe Entschädigungen für Verträge mit Beginn zwischen 1991 und 2007

  • Prozessfinanzierung ebenfalls möglich
  • Anerkanntes Gutachten zur Entschädigungshöhe
  • Sofortprovision für den Vertrieb, gleich zu Beginn
  • Sie kopieren nur die Police, den Rest machen unsere Anwälte

Sie möchten mehr über LV-Rückabwicklung wissen?

Klicken Sie HIER >>


 

Bereits für unsere Kunden eingeforderter Mehrwert:


11.246.711 Euro


Seit dem Jahr 2014 existieren immer mehr Urteile des Bundesgerichtshofs,
welche die Rechte der Verbraucher massiv stärken.
Eine einzigartige Chance für Sie, mehr aus Ihrer Lebens- oder Rentenversicherung herauszuholen.
Es spielt dabei keine Rolle, ob die Versicherung noch läuft,
gekündigt ist oder bereits ausgelaufen ist.


Darum haben Ihre Kunden Anrecht auf mehr Geld!


Fehlerhafte Widerrufsbelehrung

In den Jahren 1991 bis 2007 wurden Lebens- und Rentenversicherungen abgeschlossen, die eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung enthielten. Solche Verträge dürfen rückabgewickelt werden. Da das Versicherungsunternehmen mit Ihrem Geld arbeiten konnte, haben Sie Anrecht auf eine Entschädigung.

Der BGH bestätigt in seinem Urteil vom 29.07.2015 nochmals, dass Renten- und Lebensversicherungen, die zwischen 1991 und 2007 geschlossen wurden, auch noch Jahre später widersprochen werden kann.

Voraussetzung hierfür ist, dass die Widerspruchsbelehrung unwirksam war, was erfahrungsgemäß bei der überwiegenden Anzahl der Lebensversicherungen auch der Fall ist


Drei Schritte zum Erfolg


1. Kostenlose Prüfung

Wir erstellen kostenfrei eine Ersteinschätzung nach aktueller BGH-Rechtssprechnung

2. Vertrag widerrufen

Wenn wir festgestellt haben, dass der Vertrag fehlerhaft war und widerrufen werden kann, gibt es mehrere Möglichkeiten, die mit Ihnen zusammen erörtert werden.

3. Mehrertrag erhalten

Sobald der Vertrag erfolgreich widerrufen werden konnte, erhät der Kunde den erwirkten Mehrertrag aus dem Vertrag. Je nach Fall und Versicherungsgesellschaft kann das dauern - darum gibt es auch die Möglichkeit einer Sofort-Teilauszahlung!


Unsere Servicepartner

Wir arbeiten ausschließlich mit staatlich anerkannten Rechtsdienstleistern und Kanzleien zusammen!



LV-Widerruf-Sprechstunde

LV-Widerruf-Sprechstunde

Jeden Donnerstag,
09:00 Uhr

Der Sprechstunde beitreten >>

Stellen Sie Ihre individuelle Frage direkt den besten Experten! Wöchentliche Coaching Calls. Keine Anmeldung erforderlich. Einfach zur vereinbarten Uhrzeit beitreten!


Mehr erfahren in unserem Webinar

Zum Webinar >>


Kontakt

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit?

Anrufen unter Tel. 08671 9641-10
oder E-Mail an maklerbetreuung@dgfrp.de

Zuständig für LV-Widerruf bei der DGFRP:
Frau van der Pütten, 08671 9641-60, rueckabwicklung@dgfrp.de


 
Schließen
loading

Video wird geladen...