Pressemeldungen


Aktuelle Pressemeldungen


Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation (17.10.2017)

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen.

https://www.cash-online.de/berater/2017/ruhestandsplanung-fondskonzept-und-dgfrp-beschliessen-kooperation/398525


Schulterschluss für mehr Informationstechnologie (16.10.2017)

Die Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH (DGFRP) und die FondsKonzept AG geben ihre Zusammenarbeit in der Informationstechnologie bekannt. Die beiden Unternehmen sehen im digitalen Kompetenzaufbau den Schlüsselfaktor.

https://www.experten.de/2017/10/16/schulterschluss-fuer-mehr-informationstechnologie/


Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung und Fondskonzept kooperieren (16.10.2017)

Die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und Fondskonzept kooperieren ab dem 1. November 2017 in der Informationstechnologie. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre bestehenden IT-Lösungen und fassen die Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

http://www.dfpa.info/beratung-vertrieb-news/deutsche-gesellschaft-fuer-ruhestandsplanung-und-fondskonzept-beschliessen-kooperation.html


FondsKonzept gewinnt Kooperationspartner (16.10.2017)

Ab dem 1. November arbeiten die FondsKonzept AG und die Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH (DGFRP) zusammen. Im Rahmen der Kooperation bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre bestehenden IT-Lösungen und fassen zudem ihre Ressourcen in den Bereichen Investments und Versicherungen zusammen.

http://finanzwelt.de/fondskonzept-gewinnt-kooperationspartner/


Pool-Kooperationen und Gewerbemarkt: Makler sollen profitieren (16.10.2017)

FondsKonzept und Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung bündeln ihre Angebote. Profitieren sollen Makler. Ähnlich auch der Anspruch bei Gewerbeversicherung24. Das Portal stellte nun erstmals einen Vergleichsrechner für Cyber- und Elektronikversicherungen vor.

http://www.procontra-online.de/artikel/date/2017/10/pool-kooperationen-und-gewerbemarkt-makler-sollen-profitieren/


Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung kooperiert mit Fondskonzept (16.10.2017)

Die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Maklerpool Fondskonzept arbeiten ab November 2017 im IT-Bereich zusammen. Die Maklerdienstleister DGFRP und Fondskonzept bündeln ihre bestehenden IT-Lösungen im Rahmen einer Kooperation.

http://www.dasinvestment.com/makler-it-deutsche-gesellschaft-fuer-ruhestandsplanung-kooperiert-mit-fondskonzept/


Ruhestandsplaner und Fondskonzept beschließen IT-Kooperation (13.10.2017)

Zwei weitere Maklerpools haben eine Zusammenarbeit bei der IT vereinbart: Die Gesellschaft für Ruhestandsplanung und Fondskonzept machen nun gemeinsame Sache.

http://www.fondsprofessionell.de/news/uebersicht/headline/ruhestandsplaner-und-fondskonzept-beschliessen-it-kooperation-137825


CDU macht sich für digitale Renteninformation stark (18.09.2017)

Ruhestandsplaner halten die jährlichen Mitteilungen der Deutschen Rentenversicherung für irreführend. Im Rahmen der "E-Government"-Initiative will die CDU dafür sorgen, dass die Digitalisierung auch bei staatlichen Einrichtungen Einzug hält – und plant, die Rentenbescheide transparenter zu machen.

http://www.fondsprofessionell.de/news/recht/headline/cdu-macht-sich-fuer-digitale-renteninformation-stark-137048/


„Makler bleiben wichtig – wenn sie Ballast abwerfen“ (14.08.2017)

„Die Digitalisierung hilft Maklern, ihre Stärken in der Beratung voll auszuspielen. So ist der Angriff der Robo Advisor und anderer Fintechs keine Gefahr, sondern sorgt für willkommene Aufbruchsstimmung“, meint Philipp von Wartburg von der DGfRP.

http://www.dasinvestment.com/kommentar-zum-finanzvertrieb-makler-bleiben-wichtig-wenn-sie-sich-von-ballast-befreien/


IDD: Mehr Umsatz für qualitätsorientierte Makler (25.07.2017)

Die Diskussion um die Umsetzung der IDD-Richtlinie wird oft auf die Frage verkürzt, ob in Honorar oder Provision die Zukunft der Bezahlung liegt oder was mit dem Provisionsabgabeverbot geschieht. Tatsächlich bringt die IDD weit mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Und das ist heute bereits sicher.

https://www.cash-online.de/versicherungen/2017/idd-mehr-umsatz/387674


IDD-Richtlinie: Heilige Kühe werden wieder nicht geschlachtet (01.07.2017)

IDD-Umsetzung: Maklern wurde kein Honorarverbot erteilt. Doch die Diskussion über Vergütungsformen hat nur vom eigentlichen Problem abgelenkt. Und das verursachen die Versicherer selbst, kommentiert Peter Härtling, Präsident vom Bundesverband der Ruhestandsplaner Deutschland, exklusiv auf procontra.

http://www.procontra-online.de/artikel/date/2017/07/idd-richtlinie-heilige-kuehe-werden-wieder-nicht-geschlachtet/


IDD: Was sich für Vermittler ändert (30.06.2017)

Das nationale Umsetzungsgesetz der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD hat den Bundestag passiert. Zwei für Makler sehr nachteilige Punkte wurden gestrichen. Das Rabattverbot bleibt aber bestehen.

http://www.fondsprofessionell.de/news/recht/headline/idd-was-sich-fuer-vermittler-aendert-135014/


„Finanzberater müssen in sozialen Netzen aktiv sein“ (30.05.2017)

Kunden wollen heute einen Finanzberater, der schnell und bequem erreichbar ist, erklärt Philipp von Wartburg. Der Branchenexperte sieht daher einen Trend „weg von der Face-to-Face-Beratung hin zu einer persönlichen Beratung in den sozialen Medien und übers Internet.“

http://www.dasinvestment.com/online-kundenbetreuung-finanzberater-muessen-in-sozialen-netzen-aktiv-sein/


Nutzungsentschädigung: Über 108 Millionen RV- und LV-Verträge betroffen (26.05.2017)

Peter Härtling, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) erklärt, wie die jüngste Rechtsprechung zu Lebens- und Rentenversicherungen sowie Fondspolicen die Lebensversicherungs-Branche verändert.

http://www.dasinvestment.com/deutsche-gesellschaft-fuer-ruhestandsplanung-gerichtsurteile-veraendern-lebensversicherungs-branche/


Mein Tipp: Investmentfonds und Schlaftabletten (20.03.2017)

Der deutsche Sparer ist frustriert – aber Fonds oder andere Produkte will er nicht anfassen. Im Gegensatz zu den 90er Jahren herrscht heute eher Angst als Gier am Kapitalmarkt.

http://www.dasinvestment.com/finanzvertrieb-im-umbruch-swen-koester-mein-tipp-investmentfonds-und-schlaftabletten/


Vermittler müssen raus aus der Tretmühle (17.03.2017)

Die anhaltenden Nullzinsen sollten eigentlich gute Zeiten für Finanzberater bedeuten, da Sparbuch und Co ausgedient haben. Doch der Finanzvertrieb hierzulande stecke in einer tiefen Sinnkrise, meinen Peter Härtling und Swen Köster.

http://www.dasinvestment.com/peter-haertling-versicherungsvermittler-muessen-raus-aus-der-tretmuehle/


Vorbereitung auf Mifid II: Vermittler sollten Servicegebühr verlangen (07.03.2017)

Anlagevermittler werden künftig sehr viel Arbeit damit haben, die Vorgaben aus der Finanzmarktrichtlinie Mifid II zu erfüllen, meint Peter Härtling. Um Gewinneinbrüche zu vermeiden, empfiehlt der Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGfRP) Servicegebühren zu verlangen.

http://www.dasinvestment.com/dgfrp-chef-vorbereitung-auf-mifid-ii-vermittler-sollten-servicegebuehr-verlangen/


Sicherheitsstrategie für MiFID II (09.03.2017)

Die Richtlinie MiFID II verunsichert Makler und Vermittler stark und belastet den Geschäftsverlauf. „Die Inhalte der MiFID II sind bis jetzt nur in Umrissen erkennbar und das bereitet heftiges Kopfzerbrechen“, sagt Peter Härtling.

http://www.wmd-brokerchannel.de/bc/itemshowone.php4?id=99867 


Viele Unwägbarkeiten bei Mifid II (09.03.2017)

Die Richtlinie MiFID II verunsichert Makler und Vermittler und belastet den Geschäftsverlauf. „Die Inhalte der MiFID II sind bis jetzt nur in Umrissen erkennbar und das bereitet heftiges Kopfzerbrechen“, kommentiert Peter Härtling.

http://www.versicherungsmagazin.de/Aktuell/Nachrichten/195/23711/Viele-Unwaegbarkeiten-bei-Mifid-IIkomma-Fortschritte-beim-2--Fimanog.html  


Ruhestandsplaner üben scharfe Kritik an MiFID II (08.03.2017)

Die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGfRP) ist nicht der größte Fan der Richtlinie MiFID II. Diese verunsichere Makler und Vermittler stark und belaste den Geschäftsverlauf.

http://versicherungswirtschaft-heute.de/politik-regulierung/ruhestandsplaner-uben-scharfe-kritik-an-mifid-ii/ 


Vorbereitung auf Mifid II: Vermittler sollten Servicegebühr verlangen (07.03.2017)

Anlagevermittler werden künftig sehr viel Arbeit damit haben, die Vorgaben aus der Finanzmarktrichtlinie Mifid II zu erfüllen, meint Peter Härtling.

http://www.dasinvestment.com/dgfrp-chef-vorbereitung-auf-mifid-ii-vermittler-sollten-servicegebuehr-verlangen/ 


Pflegeimmobilien als Kapitalanlage (14.02.2017)

Pflegeimmobilien eignen sich mehr denn je als Kapitalanlage und bieten neben einer guten Renditechance auch ein großes Maß an Sicherheit. „Da der Bedarf an Pflegeplätzen stark wächst, entstehen hier viele neue Projekte, die sehr gute Chancen bieten“, erklärt Ralf Huber.

http://www.wmd-brokerchannel.de/bc/itemshowone.php4?id=99716 


Ruhestandsplaner raten zu Pflegeimmobilien als Altersvorsorge (13.02.2017)

Ein eigenes Pflegeapartment ist die beste Altersvorsorge, sagt Ralf Huber von der Deutschen Gesellschaft für Ruhestandsplanung. Es liefert planbare Renditen, und wenn Anleger pflegebedürftig werden, können sie selbst einziehen.

http://www.fondsprofessionell.de/news/produkte/headline/ruhestandsplaner-raten-zu-pflegeimmobilien-als-altersvorsorge-131416/


Mit Silber beim Mitarbeiter punkten (31.01.2017)

Steuerfreie Sachbezüge lohnen sich für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen. Und seit kurzem können solche Sachbezüge auch als Silbersparplan aufgelegt werden.

http://www.experten.de/2017/01/31/mit-silber-beim-mitarbeiter-punkten/


Steuervorteile bei Sachbezügen in Silber (24.01.2017)

Steuerfreie Sachbezüge für Arbeitnehmer rechnen sich für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Seit Kurzem können solche Sachbezüge auch als Silbersparplan aufgelegt werden. „Dies bietet gute Renditechancen und die erzielten Kursgewinne sind nach einem Jahr sogar steuerfrei“, erklärt Peter Härtling, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für RuhestandsPlanung, DGfRP.

http://www.finanzservice.tv/bc/itemshowone.php4?id=99574


Steuervorteile bei Sachbezügen in Silber (23.01.2017)

Die Idee: Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern steuerfreie Sachbezüge bis zu einem Betrag von 44 Euro monatlich gewähren. Die Leistung darf nicht in Geld, sondern muss dem Arbeitnehmer in Sachwerten wie Tank- oder Warengutscheinen zufließen.

http://www.finanzmonitor.de/news/kurzmeldungen/dgfrp-steuervorteile-bei-sachbezuegen-in-silber/


Edelmetall-Sparplan als steuerfreier Sachbezug (23.01.2017)

Arbeitnehmer können Sachbezüge ihres Arbeitgebers jetzt auch per Sparplan für Silber-Investments beziehen, erklärt Peter Härtling von der Deutschen Gesellschaft für RuhestandsPlanung (DGfRP).

http://www.dasinvestment.com/ruhestandsplanung-edelmetall-sparplan-als-steuerfreier-sachbezug/ 


3 Gründe Silber zu kaufen (17.01.2017)

Anleger sollten Silber kaufen, empfiehlt Ralf Huber, Prokurist bei der Deutschen Gesellschaft für RuhestandsPlanung (DGfRP). Und zwar aus drei Gründen.

http://www.dasinvestment.com/dgfrp-3-gruende-silber-zu-kaufen/


Ruhestandsplaner empfehlen Silber für Silver Ager (17.01.2017)

Derzeit sei es sinnvoll, in Silber zu investieren, erklärt die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung. Die Nachfrage übersteige schon heute das Angebot, Gewinne seien zudem nach einem Jahr steuerfrei.

http://www.fondsprofessionell.de/news/maerkte/headline/ruhestandsplaner-empfehlen-silber-fuer-silver-ager-130579/


2017 werden wieder einige Fintech-Start-ups auf den Markt drängen (19.12.2016)

Ob die vorwiegend auf Technik basierenden Ideen aber nachhaltig sind und auch eingebettet in ein Geschäftsmodell funktionieren, muss erst noch bewiesen werden.

http://de.e-fundresearch.com/markets/artikel/30988-umfrage-das-erwarten-sich-fintechs-vom-jahr-2017 

Save


Robo Advisor geben mehr für Marketing aus, als sie Assets verwalten (19.12.2016)

Philipp von Wartburg, Geschäftsleiter Technologie & IT der Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung (DGfRP) sieht noch erheblichen Nachholbedarf beim Thema Robo Advisor.

http://www.kreditwesen.de/bank-markt/ergaenzende-informationen/bank-markt-meldungen/robo-advisor-geben-mehr-fuer-marketing-assets-verwalten-id36523.html 

Save


Versicherer planen Maklerabbau (19.12.2016)

Werden Versicherungsmakler durch die zunehmende Digitalisierung tatsächlich binnen weniger Jahre überflüssig? Planen Versicherer bereits deren Rationalisierung durch Roboter?

http://www.provision-online.de/versicherer-planen-maklerabbau-7907.html

Save


DGFRP: Zukunftsaussichten und Megatrends in der Finanzdienstleistung (13.12.2016)

Wollen Versicherungsunternehmen Makler größtenteils überflüssig machen? Die Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung, DGfRP, sieht schwierige Zeiten auf Makler zukommen.

http://www.mein-geld-medien.de/makler-finanzdienstleister/dgfrp-zukunftsaussichten-und-megatrends-in-der-finanzdienstleistung/


Versicherungsunternehmen wollen Makler größtenteils überflüssig machen (15.12.2016)

Die Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung, DGfRP, sieht schwierige Zeiten auf Makler zukommen: „Haben sich die Versicherer im letzten Jahrzehnt auf die Makler konzentriert, gehen wir davon aus, dass sie in Zukunft trotz aller Beteuerungen andere Wege gehen werden“, sagt Peter Härtling, Geschäftsführer der DGfRP.

http://www.finanzservice.tv/bc/itemshowone.php4?id=99379


Panikmache oder kluge Strategie für die private Ruhestandsplanung? (01.12.2016)

Hamsterkaufempfehlungen, Brexit, Staatsverschuldung, Niedrigzins, Inflationsangst, politische Unsicherheiten. Die Liste der Negativmeldungen für Anleger ist endlos. „Viele Menschen verlieren das Vertrauen in den Euro, suchen sichere Lösungen für ihr Geld“, sagt Peter Härtling, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für RuhestandsPlanung, kurz DGfRP. Aber was ist die Alternative?

http://www.wmd-brokerchannel.de/bc/itemshowone.php4?id=99236


Barrick Gold - gute Argumente (29.11.2016)

Hamsterkaufempfehlungen, Brexit, Staatsverschuldung, Niedrigzins, Inflationsangst, politische Unsicherheiten. Die Liste der Negativmeldungen für Anleger ist endlos. „Viele Menschen verlieren das Vertrauen in den Euro, suchen sichere Lösungen für ihr Geld“, sagt Peter Härtling, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für RuhestandsPlanung, kurz DGfRP.

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Barrick_Gold_gute_Argumente-7571139

Save


Barrick Gold - gute Argumente (29.11.2016)

Es ist nicht verwunderlich, dass die privaten Haushalte in Deutschland laut einer aktuellen Studie der Steinbeiß Hochschule mittlerweile die Rekordmenge von 8.672 Tonnen an Gold gehortet haben. „Im Gegensatz dazu investieren institutionelle Investoren derzeit ins Edelmetall Silber“, so Härtling.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9127530-barrick-gold-argumente

Save

Save


Weitere Pressemeldungen


2016 - Makler werden überflüssig: 10 kleine Maklermeister

2016 - Makler werden überflüssig: 10 kleine Maklermeister

Die Zukunftsaussichten für Makler sind alles andere als rosig, wenn man Peter Härtling, Geschäftsführer der DGfRP, Glauben schenkt. mehr lesen...

2016 - Branchenkenner: Versicherer wollen Makler loswerden

Versicherungsmakler sollten sich auf schwierige Zeiten einstellen, rät die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung. mehr lesen...

2016 - LV, BU, Fondspolicen: Versicherer wollen Makler überflüssig machen

2016 - LV, BU, Fondspolicen: Versicherer wollen Makler überflüssig machen

In einigen Jahren werden Versicherer gering verdienende Kunden fast ausschließlich durch Robo-Advisor zu beraten, mehr lesen...

2016 - DGfRP baut Digitalangebote für Makler aus

Die DGfRP verstärkt ihre Digitalisierungsoffensive mit der Finalife-Konzeptberatungssoftware. mehr lesen...

2016 - Mehr Online-Service für DGfRP-Makler

2016 - Mehr Online-Service für DGfRP-Makler

Die Vorteile der Fintechs nutzen ohne auf persönliche Beratung zu verzichten, ist Ziel der Deutschen Gesellschaft für Ruhestandsplanung. mehr lesen...

2016 - Rentenanpassung Ost/West: Die Lücke lieber privat schließen

2016 - Rentenanpassung Ost/West: Die Lücke lieber privat schließen

26 Jahre nach der Wiedervereinigung sind Ost und West noch immer nicht gleich - zumindest was die Rente betrifft, so die Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH in einer aktuellen Pressemitteilung.
mehr lesen...

2016 - Niedrige Rente wirkt „wie lebenslange Haftstrafe“

2016 - Niedrige Rente wirkt „wie lebenslange Haftstrafe“

„Arbeitnehmer im Osten wie im Westen sollten daher nicht darauf warten, dass die Politik ihr Rentenproblem löst“, kommentiert Peter Härtling die geplante Anpassung des Rentenwertes in Deutschland. Stattdessen sollten sie ihre Ruhestandsplanung lieber selbst in die Hand nehmen. mehr lesen...

2016 - Ruhestandsplaner bekommen Digital-Plattform

2016 - Ruhestandsplaner bekommen Digital-Plattform

Über das Extranet der DGFRP sind Versicherungsmakler und Finanzvermittler ab jetzt automatisch mit angeschlossenen Produktanbietern verbunden. Das macht die Kommunikation schneller, sicherer und transparent – und spart obendrein Kosten. mehr lesen...

2016 - Geplant durch den Ruhestand

2016 - Geplant durch den Ruhestand

Der so genannte Robo-Advisor soll zukünftig den traditionellen Vermögensverwalter ersetzen. Doch wird sich dieser Trend wirklich durchsetzen? Vier Experten für Finanzberatung wagen einen Blick in die automatisierte Zukunft der Branche.
mehr lesen...

2016 - Warum es auch in Zukunft traditionelle Vermögensverwalter geben wird

2016 - Warum es auch in Zukunft traditionelle Vermögensverwalter geben wird

Beratung über Altersvorsorge endet meist beim Renteneintritt. Das wollte Peter Härtling ändern. Daher hat er seinen Maklerpool komplett neu aufgestellt.
mehr lesen...

2014 - Eigenheim - gewinnbringende Vorsorge oder Mythos

2014 - Eigenheim - gewinnbringende Vorsorge oder Mythos

"Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung" stellt Glauben an die eigenen vier Wände auf finanziellen Prüfstand
mehr lesen...

2014 - Frist für Abgabe der Prüfberichte 2013 läuft ab

2014 - Frist für Abgabe der Prüfberichte 2013 läuft ab

Die Frist für die Abgabe der Prüfberichte für 2013 läuft, Ende des Jahres müssen sie vorgelegt sein. Die Software der Deutschen Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH unterstützt bei der Einhaltung der umfangreichen Dokumentationspflichten.
mehr lesen...

2014 - Deutsche RuhestandsPlanung erweitert CRM-System

2014 - Deutsche RuhestandsPlanung erweitert CRM-System

Das hauseigene CRM-System der Deutschen Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH wird um eine wichtige Komfort-Funktion erweitert.
mehr lesen...

2014 - Arbeitserleichterung

2014 - Arbeitserleichterung

Die Deutsche RuhestandsPlanung erweitert ihr CRM-System um die Aktualisierung der Kurse aller Fondsbestände.
mehr lesen...

2014 - Umfirmierung Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH

2014 - Umfirmierung Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH

Die monad Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung hat einen neuen Namen: Ab sofort firmiert sie als Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH.
mehr lesen...

2014 - Führungsumbau bei monad

2014 - Führungsumbau bei monad

Die monad Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung setzt Umbau und Verjüngung ihrer Führungsmannschaft fort.
mehr lesen...

2014 - monad belegt Spitzenplatz unter Berater-Tools

2014 - monad belegt Spitzenplatz unter Berater-Tools

Die Ruhestandplaner-Software der monad Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH gehört laut einer Studie der Wirtschaftsberatung Jehn und Kollegen zu den besten Berater-Tools in Deutschland.
mehr lesen...

2014 - Top-Noten für Berater-Software der monad

2014 - Top-Noten für Berater-Software der monad

Die Ruhestandplaner-Software der monad Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung mbH gehört zu den besten Berater-Tools in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Studie der Wirtschaftsberatung Jehn und Kollegen.
mehr lesen...

2013 - LV-Provisionen: Kampfansage an den GDV

2013 - LV-Provisionen: Kampfansage an den GDV

So viel Einigkeit war selten in der Poolbranche. Die Chefs aller relevanten Maklerpools trafen sich im Berliner Steigenberger Hotel und veröffentlichten anschließend eine Erklärung, die es in sich hat.
mehr lesen...

2013 - Erfolg ist eine souveräne Kompetenz

2013 - Erfolg ist eine souveräne Kompetenz

Rufen Sie mich an. Vita Karl Tischler
mehr lesen...

2013 - EINE Beratungsdoku für Kapialanlagen und Versicherungen in EINEM Tool!

2013 - EINE Beratungsdoku für Kapialanlagen und Versicherungen in EINEM Tool!

Die neue "Ruhestandsplaner-Software" ist das ultimative Beratungstool für Berater, die Ihren Expertenstatus in der qualifizierten Ruhestandsplanung auf- und ausbauen wollen.
mehr lesen...

2012 - Zinsänderungen bei LVs: Vorsorgliche Kündigung möglich

2012 - Zinsänderungen bei LVs: Vorsorgliche Kündigung möglich

Vom 21.12.2012 an müssen die Lebensversicherer ihre Kunden nicht mehr zu Hälfte an den Bewertungsreserven auf festverzinsliche Wertpapiere beteiligen.
mehr lesen...

2012 - Meine wichtigste Aufgabe ist Ihre finanzielle Unabhängigkeit

2012 - Meine wichtigste Aufgabe ist Ihre finanzielle Unabhängigkeit

Rufen Sie mich an, ich zeige IHNEN wie es funktioniert. Vita Bernhard Steinegger
mehr lesen...

2012 - Professionelle und ganzheitliche Ruhestandsplanung

2012 - Professionelle und ganzheitliche Ruhestandsplanung

Eine professioinelle und ganzheitliche Ruhestandsplanung bei vermögenden Kunden ist das Zweitwichtigste was Sie für ein enormes Jahresendgeschäft tun können. Das Wichtigste ist, rufen Sie mich an und vereinbaren einen Termin. Vita Ralf Huber
mehr lesen...

2012- Sind Sie auf der Suche nach einer professionellen Software für Ruhestandsplanung?

2012- Sind Sie auf der Suche nach einer professionellen Software für Ruhestandsplanung?

Dann rufen Sie mich an. Vita Philipp von Wartburg
mehr lesen...

2012 - Rentenlücken lassen sich schließen

2012 - Rentenlücken lassen sich schließen

Deutschland wird immer älter - und im Alter ärmer. Das ist das alamierende Ergebnis einer Reihe neuer Studien
mehr lesen...

2012 -  Interview mit Hans Schex, monad Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung

2012 - Interview mit Hans Schex, monad Deutsche Gesellschaft für RuhestandsPlanung

Gute Beratung setzt eine perfekte Analyse voraus.
mehr lesen...

2012 - Lust mit professioneller Ruhestandsplanung?

2012 - Lust mit professioneller Ruhestandsplanung?

Haben Sie Lust? Mit dem Thema professionelle Ruhestandsplanung in diesem Jahr 20 - 30 % Wachstum zu generieren.
mehr lesen...


 
Schließen
loading

Video wird geladen...